Schlagwörter

, , , ,

2019-08-07 (7)

Nach einer langen Verlobungszeit (die Glückwunschkarte dazu gab es schließlich vor fast zwei Jahren) haben Katharina und Gerhard vor Kurzem geheiratet. Von mir bekamen die beiden dazu gleich zwei Glückwunschkarten, nämlich eine 3D-Pop-up-Karte mit einem Riesenrad und Hand Lettering sowie eine mit ihren beiden Namen als Hand-Lettering-Motiv, passend in den Hochzeitsfarben. Das Riesenrad hat übrigens auch mit dem Hochzeitsgeschenk zu tun, einer Einladung nach Wien in den Prater.

Materialien: weiße Faltkarten; hellrosa Musterpapier mit Aquarelleffekt (Designblock von Handmade with Love, gekauft bei Tedi); Bastelmesser und Schneidematte; Lineal; goldener Stift (Edding).

Die 3D-Pop-up-Karte war eine kleine Herausforderung für mich und ich habe mir mehrere Beispiele im Internet angesehen. Letztendlich habe ich aber herumgetüftelt und ein eigenes Motiv entworfen. Hier ein Einblick in meine „Bastelstube“, bei dem ihr die Hilfslinien zum Ausschneiden und Falten erkennen könnt:

2019-08-07 (6)

von Elisabeth.